Reiki-Ausbildung

Die Ausbildung erfolgt in aufeinander aufbauenden Stufen. Diese Stufen werden Grade genannt. Jede Ausbildungsstufe beginnt mit einer Einweihung. Unter Einweihung versteht man ein Ritual, mit dem ein Lehrer den Schüler befähigt, Reiki zu geben oder die Reiki-Symbole zu benutzen. Praktizierende sehen sich als Kanal für die Energie und gehen davon aus, dass durch die Einweihung der Kanal in ihnen geöffnet wird, bzw. bei höheren Graden auf die Reiki-Symbole eingestimmt wird. Ohne diese Einweihung sei der Kanal nicht geöffnet, auch entfalten die Symbole ohne Einweihung nicht ihre Wirkung. Traditionell gibt es bis zur Lehrerausbildung drei bis vier Grade:
  • Erster Grad: Öffnung des Reiki-Kanals
  • Zweiter Grad: Einführung dreier Reiki-Symbole
  • Dritter Grad (Meistergrad): Einweihung auf das „Meistersymbol“
  • Vierter Grad (Lehrergrad): befähigt dazu, andere Menschen einzuweihen.
Ursprünglich wurden der Meistergrad und der Lehrergrad zusammen erworben. Viele Reiki-Lehrer handhaben das auch heute noch so. Für jeden Reiki-Grad werden ein bis vier Einweihungen gegeben.
Soma and Soul Solution - Reiki

Soma and Soul Solution – Reiki

Soma and Soul Solution

Was versteht man darunter?
Reiki [reːki] (jap. レイキ/霊気, dt. etwa „spirituelles/geistiges Qi“) ist ein Kunstwort, das von Mikao Usui aus den japanischen Wörtern rei (Geist, Seele) und ki (Lebensenergie) gebildet wurde und in der Regel in westlichen Publikationen als „universelle oder universale Lebensenergie“ übersetzt wird.
Reiki wird als eine „Energie“ postuliert, die in allem, was lebt, vorhanden sein soll.
Das Ki im Wort Reiki entspricht konzeptuell in etwa dem chinesischen Qi (Chi) und dem hinduistischen Prana.
Im allgemeinen Sprachgebrauch umfasst der Begriff Reiki diese „Energie“, die Reiki-Behandlung und die Reiki-Ausbildung.
 
Thomas Schiller Reiki Meister und Lehrer

Soma and Soul Solution

Soma and Soul Solution